07
Feb
Gute Beispiele der CarSharing-Förderung in Kommunen

07.02.2017, Berlin, Germany

Einige deutsche Städte bekennen sich zur aktiven Förderung der örtlichen CarSharing‐Angebote. Jedoch schrecken noch viele Stadtverwaltungen angesichts unklarer rechtlicher Grundlagen vor einer gezielten Ausweisung von reservierten CarSharing‐Stellplätzen im öffentlichen Straßenraum zurück. Dies soll nun mit dem von der Bundesregierung vorgelegten Carsharinggesetz (CsgG) anders werden, das voraussichtlich noch vor der Sommerpause vom Bundestag verabschiedet wird.

Der bcs Bundesverband CarSharing e.V. stellt Kommunen vor, in denen CarSharing‐Stellplätze bereits jetzt im öffentlichen Straßenraum eingerichtet sind. Die vorgestellten Beispiele aus Großstädten wie auch aus dem ländlichen Raum zeigen, auf welchen Wegen Kommunen CarSharing fördern können und welchen Nutzen das für die kommunale Verkehrs‐ und Klimaschutzpolitik hat.