Geschäftsanbahnungsreise: Smart City Solutions für den öffentlichen Sektor in Kroatien

Zeitraum: 02. – 05. Juni 2020, Kroatien

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert DREBERIS eine geförderte Geschäftsanbahnung im Bereich Smart City nach Zagreb und Rijeka. Ziel des Programmes ist es, deutsche Unternehmen mit kroatischen Entscheidungsträgern und Entwicklungs-/Vertriebspartnern zu vernetzen und den Markteintritt anhand von individuellen Geschäftsgesprächen, Präsentationsveranstaltungen und Referenzbesuchen sowie Marktinformationen optimal vorzubereiten.
Die viertägige Delegationsreise richtet sich besonders an kleine und mittlere Anbieter von Produkten, Dienstleistungen und Lösungen zur intelligenten Stadtentwicklung aus den Bereichen: Informations- und Kommunikationstechnologien und E-Government, Smart Mobility und Elektromobilität, städtische Energieeffizienz sowie intelligente Lösungen für kommunale Dienstleistungen.
Da die Smart City Entwicklung in Kroatien zunehmend Dynamik gewinnt und Marktchancen für deutsche Anbieter eröffnet, unterstützt Sie das BMWi intensiv bei der Erschließung dieses interessanten Absatzmarktes im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für deutsche KMU.

Anmeldeschluss ist der 14.02.2020. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, daher bitten wir um eine frühzeitige Bewerbung über das Online-Anmeldeformular.

Kontakt
Maria Vogel
DREBERIS GmbH
E-Mail: maria.vogel@dreberis.com
Tel.: +49 351 862643-14

Website zum Event

Geschäftsanbahnungsreise: Modernisierung in den Bereichen Transport, Logistik und Verkehrsinfrastruktur

Zeitraum: 03. – 07. Februar 2020, Serbien & Montenegro

Die paneuropäischen Straßen und Eisenbahnlinien des Korridors 10 sowie die künftige Autobahn des Korridors 11 sind Prioritäten für die Entwicklung der Infrastruktur in Serbien. Zudem beabsichtigt Serbien alle ihre Militärflugplätze, insgesamt acht, in kommerziell bewirtschaftete Landebahnen umzuwandeln.

 

Die Regierung plant, fast 550 Mio. USD in Binnenwasserstraßen zu investieren, hauptsächlich für Umweltsanierungs- und Entsorgungsprojekte im Donau-Einzugsgebiet. Zudem möchte die staatliche Eisenbahngesellschaft „Železnice Srbije“ Infrastrukturprojekte im Wert von 2,5 Mrd. Euro realisieren.

Montenegro ist wegen seiner strategisch-geografischen Lage sicherlich eine der interessantesten Destinationen zum Geschäftsaufbau in den Bereichen Transport, Logistik und Verkehr in Europa. Bei vielen Großprojekten ergeben sich Markteinstiegschancen für deutsche Unternehmen.

Das Ziel der Unternehmerreise ist es, das Engagement der teilnehmenden Unternehmen in Serbien und Montenegro zu unterstützen. Im Rahmen der Unternehmerreise organisieren die Veranstalter für Sie:

  • Reiselogistik inkl. Dolmetscher in Serbien und Montenegro
  • Umfangreiche Informationen inklusive Zielmarktinformationen im Vorfeld der Reise
  • Erstellung ausführlicher Unternehmensprofile in serbischer Sprache für die Präsentationsveranstaltung in Belgrad und die Treffen in der Wirtschaftskammer Montenegros
  • Austauschmöglichkeiten mit potenziellen Partnern in Serbien und Montenegro: vorbereitete (entsprechend ihren Anforderungen) individuelle Gespräche im Anschluss an die Präsentationsveranstaltung und im Rahmen der individuellen Unternehmerreise
  • Besichtigung eines Referenzobjektes in Montenegro

Die Geschäftsanbahnungsreise ist Bestandteil des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU und wird von der em&s GmbH in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Serbischen Wirtschaftskammer organisiert.

Kontakt

em&s GmbH

Dr. Ulrich Wild

Tel. +49 8444 9246 977

E-Mail: wild@markt-wissen.de

Website zum Event